Sappeur-Corps Eckum 1982


Zugführer: Jens Klask

Gründungsjahr: 1982


Ansprechpartner:

-

Telefon: -

Email: -

Website: www.sappeurcorps-eckum.com

"Ja, die Sappeure gehen stets voran..."

Wie oft haben wir schon unsere schöne Hymne gesungen?! Ganz besonders laut und auf der Bühne während der vorläufigen Höhepunkte des Corps 2003 und 2012, als die Sappeure mit Thomas Gogol bzw. mit Dirk und Simone Matzke den König in ihren Reihen hatten.

Die Sappeure verschönern schon sehr lange mit ihren farbenprächtigen Uniformen den Eckumer Festzug. Mitte der 30er Jahre marschierten sie schon unter dem Hauptmann Josef Weihrauch mit. Nach der Neugründung im Jahre 1956 führte viele Jahre Wilhelm Schreiner zackig das Corps an. Ihm folgten Heinz Böhme und Karl-Heinz Koch. Anfang der 80er Jahre löste sich der Zug auf.

Im September 1982 erfogte im "Duffes" an der Gillbachstraße ein Wiederbeleben. Der damalige Präsident des BSV Theo Getz und Altsappeur Fritz Iven waren die Taufpaten. Zum Zugführer wurde Hans-Josef Winzen gewählt, Flügelleutnant war Reiner Ziegler. Hans-Josef führte unser Corps 30 Jahre lang souverän und mit großen Engagement. Zu seinem Nachfolger wählten wir 2012 Thomas Gogol.

Ein ganz besonderes Anliegen unseres Zuges war und ist, Kinder und Jugendliche für den Bürgerverein zu begeistern. Schon 1985 marschierten unsere Kinder - das Tschako auf dem kleinen Kopf balanzierend - mit. Mittlerweile sind sie selber Familienväter und tragende Säulen des Corps. Auch in anderen Zügen marschieren von uns "anglernte" Schützen mit.

Seit vielen Jahren ist es montags Tradition, vor dem fantasievoll geschmückten Zugkönigspaar eine Mitternachtsparade abzuhalten.

"Ja, die Sappeure ziehen durchs Land!"


News


24.01.2021

Erweiterte Vorstandssitzung am 05.02.2021

Leider kann in diesem Jahr nicht die traditionelle Mitgliederversammlung im Januar stattfinden. Der Vorstand hofft, sie in der zweiten Jahreshälfte in einem annähernd gewohnten Format nachholen zu können. Am 05. Februar 2021 wird es um 19 Uhr eine erweiterte Vorstandssitzung im digitalen Format geben. Die Einladung hierzu ist bereits an die Zugführer verschickt worden.

Mehr lesen...

24.01.2021

Ausblick vom Vorstand

Auch für 2021 ist kein normales Schützenjahr zu erwarten. Das Entenrennen wird mit hoher Sicherheit nicht im April stattfinden können. Über einen Nachholtermin wurde noch nicht entschieden. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren müssten selbst für einen möglichen Termin in der zweiten Jahreshälfte wahrscheinlich alternative Veranstaltungskonzepte ausgearbeitet werden.

Mehr lesen...

24.01.2021

Jahresrückblick 2020

Die ersten Wochen des Jahres 2020 verliefen für den Verein wie geplant. Auf der Mitgliederversammlung übernahm Hans-Bernd Lender den Vorsitz von Friedhelm Müller. Der neu zusammengestellte Vorstand führte die im Herbst 2019 begonnen Überlegungen zur künftigen Ausrichtung des Vereinslebens und insbesondere des Schützenfestes fort. Hierzu wurde eine offene Gesprächsrunde einberufen, die zu einem kreativen Austausch zwischen Vorstand und Mitgliedern genutzt wurde.

Mehr lesen...