Marinezug Eckum 1928


Zugführer: Hans Bernd Lender

Gründungsjahr: 1928


Ansprechpartner:

Hans Bernd Lender

Telefon: 02183/82157

Email: bernd.lender@t-online.de

Website: -

Bereits seit 1928 ist die Marine fest im gesellschaftlichen Leben von Eckum verwurzelt. Der Marine-Zug Eckum ist ein Traditionsverein, dessen Geschichte sogar über die Gründung des Bürgerschützenvereins selbst hinausreicht. Nicht ohne Stolz darf der Zug sich daher als den ältesten aktiven Verein der Dorfgemeinschaft bezeichnen.

Über 87 Jahre hinweg wurde er von seinen Mitgliedern, ihren Ehefrauen und Kindern geprägt und gestaltet. Noch heute leistet der Marine-Zug mit zwölf Nachwuchs-Trockenmatrosen jedes Jahr seinen Beitrag zur Jugendarbeit in der Dorfgemeinschaft.

Seit seinem Gründungsjahr stellte er bereits neun Schützenkönigspaare.


News


24.01.2021

Erweiterte Vorstandssitzung am 05.02.2021

Leider kann in diesem Jahr nicht die traditionelle Mitgliederversammlung im Januar stattfinden. Der Vorstand hofft, sie in der zweiten Jahreshälfte in einem annähernd gewohnten Format nachholen zu können. Am 05. Februar 2021 wird es um 19 Uhr eine erweiterte Vorstandssitzung im digitalen Format geben. Die Einladung hierzu ist bereits an die Zugführer verschickt worden.

Mehr lesen...

24.01.2021

Ausblick vom Vorstand

Auch für 2021 ist kein normales Schützenjahr zu erwarten. Das Entenrennen wird mit hoher Sicherheit nicht im April stattfinden können. Über einen Nachholtermin wurde noch nicht entschieden. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren müssten selbst für einen möglichen Termin in der zweiten Jahreshälfte wahrscheinlich alternative Veranstaltungskonzepte ausgearbeitet werden.

Mehr lesen...

24.01.2021

Jahresrückblick 2020

Die ersten Wochen des Jahres 2020 verliefen für den Verein wie geplant. Auf der Mitgliederversammlung übernahm Hans-Bernd Lender den Vorsitz von Friedhelm Müller. Der neu zusammengestellte Vorstand führte die im Herbst 2019 begonnen Überlegungen zur künftigen Ausrichtung des Vereinslebens und insbesondere des Schützenfestes fort. Hierzu wurde eine offene Gesprächsrunde einberufen, die zu einem kreativen Austausch zwischen Vorstand und Mitgliedern genutzt wurde.

Mehr lesen...